Jugendaustausch 2019

29.07.2019
Frankreichfans aus Beaugency zurück

Am Sonntagabend kamen die 8 Jugendlichen mit ihren Begleitern Andrea Michalski und Dominik Mirsemann wohlbehalten am Hauptbahnhof Münster an. Nach einer erlebnisreichen Woche in Hiltrups Partnerstadt Beaugency nutzen sie bei einem Zwischenstopp in Paris die Gelegenheit, Notre-Dame nach dem Brand zu sehen.
Während des einwöchigen Aufenthalts, der vom Partnerschaftskomitee Hiltrup-Beaugency organisiert wurde, haben die Jugendlichen in den französischen Gastfamilien bestehende Freundschaften vertieft und neue Kontakte geknüpft. Dabei erwiesen sich neben der französischen und deutschen Sprache auch das Englische und Spanische als nützlich… Es wurde viel gelacht und gestikuliert, neue Dinge wurden entdeckt und ausprobiert. So spielten z.B. zwei Teilnehmer auf dem öffentlichen Klavier im Hauptbahnhof Orléans, andere testeten geröstete Insekten als Snack. Beliebter waren aber die Crêpes!
Viel Spaß hatten die Teilnehmenden auch beim sportlichen Programm (Radtour entlang der Loire, Kajaktour auf der Loire mit Picknick, Schwimmen und Erklimmen des Eiffelturms). Bei einer deutschen Führung erfuhren sie Interessantes über den Tour César und die Wandstickereien im alten Rathaus von Beaugency. Bunte Theaterszenen im Schloss Dunois ließen die Geschichte Beaugencys lebendig werden.
Am Wochenende erkundeten die Jugendlichen mit den Gastfamilien u.a. die wunderschönen Schlösser Chambord und Talcy und die Nachbarstädte Orléans und Blois.
Finanziell wird die Fahrt vom deutsch-französischen Jugendwerk und von der Stadt Münster gefördert.
In den Sommerferien 2020 werden französische Jugendliche nach Hiltrup und in die Umgebung kommen. Interessierte Jugendliche, die einen französischen Gast aufnehmen wollen, können sich jetzt schon hier bei Andrea Michalski melden.
Das Programm ist schon in Planung…